• Hausausstattung - Kaufnebenkosten
    Kaufen Sie ein Haus oder ein Grundstück, fallen neben den Kosten für das eigentliche Objekt weitere Kosten an, die unter Kaufnebenkosten zusammengefasst werden.
    Welche konkreten Kaufnebenksoten dabei anfallen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere natürlich vom konkreten Haus/Grundstück.
    Zu den Kaufnebenkosten gehören beispielsweise:
    • Wertgutachten
    • Maklercourtage
    • Bei Grundstücksteilung entsprechende Kosten für Teilungserklärung
    • Grunderwerbsteuer
    • Notar- und Gerichtskosten
    • Kosten für Eintragung einer Hypothek
    • ...
    Damit Ihr Hausbau auch finanziell gelingt, sollten diese Kosten in das Gesamtbudget einkalkuliert werden.
    Lassen Sie sich von uns beraten.
    Bitte beachten Sie: Wurde mit Ihnen etwas anderes vereinbart (z.B. in der Bau- und Leistungsbeschreibung, oder durch individuelle Vereinbarung), so gilt das dort vereinbarte.