47798 Krefeld SETROS - Linz auf 47798 Krefeld MAGOS Ottendorf auf 47798 Krefeld Lanos 2.1460 auf 47798 Krefeld SETROS 1.1621 auf 47798 Krefeld Tritos 3.2210 auf 47798 Krefeld TRITOS 1.1930 auf 47798 Krefeld Duo 174 auf 47798 Krefeld SETROS 3.1740 auf 47798 Krefeld CLARON 1.1090 auf 47798 Krefeld TRITOS 1.1810 auf 47798 Krefeld

Baugrundstück für ihr Traumhaus

47798 Krefeld
(Landkreis: Krefeld; Stadt, Bundesland: Nordrhein-Westfalen)

Grundstückgröße: ca. 600 m2
Kaufpreis: auf Anfrage

ObjektNr: IW47798-210708345

Unser Grundstückservice ist unseren Kunden vorbehalten, die Ihr Traumhaus über uns realisieren möchten.

Sie haben Interesse?
Hier erfahren Sie mehr:

Weitere Infos zum VIP-Grundstückservice
Interesse Ihr Traumhaus auf diesem Grundstück zu bauen?

Sie sind auf der Suche nach einem Grundstück, damit Ihr Traum vom eigenen Haus Realität wird?
Dann nutzen Sie unseren VIP-Grundstückservice.
Wie das geht, erfahren Sie hier: VIP-Grundstückservice

Dieses Grundstück ist eines von vielen aus unserer Grundstücksbörse. Ob es für Ihr Traumhaus bzw. Ihre Vorstellungen geeignet ist, können wir gerne in einem persönlichen Gespräch klären.
Füllen Sie nebenstehendes Formular aus und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung. Vielleicht haben wir auch noch alternative Grundstücke die passen könnten, da wir hier nicht alle Angebote veröffentlichen.

Fragen Sie sich auch, weshalb Sie kein Grundstück finden, andere Bauherren/innen aber Ihr Traumhaus an dem gewünschten Ort bauen können?
Dann nutzen Sie unsern Online-Workshop So finde auch ich mein Traumgrundstück
Bauen Sie Ihr Zuhause danach über uns, erstatten wir Ihnen den Workshop-Betrag. Versprochen!

Infos zu Krefeld :
Mit dem Slogan „Stadt wie Samt und Seide" knüpft die Stadt Krefeld unmittelbar an ihre Textilgeschichte an. Mennonitische Glaubensflüchtlinge fanden im 17. Jahrhundert in Krefeld Zuflucht und haben der Stadt durch ihre Seidenweberkünste eine beispiellose Blütezeit beschert.

Heute wird „Samt und Seide" vor allem erlebbar in einer ungeheuren architektonischen Kraft. Hierfür stehen besonders die beiden Villen, die der Avantgardearchitekt Ludwig Mies van der Rohe in den zwanziger Jahren für die Seidenindustriellen Lange und Esters gebaut hat. In der internationalen Architekturszene sind die Namen Mies van der Rohe und Krefeld untrennbar miteinander verbunden. Aber es sind auch Architekten wie Biebricher, Pölzig, Buschhüter und andere, die dank des Erfolgs der Samt- und Seidengeschichte Krefeld ein besonderes Flair als Architekturstadt verleihen.
Neben der Architektur ist es die Krefelder Kultur, die für diese moderne, weltoffene und experimentierfreudige Haltung steht. So öffnen sich die Krefelder Kunstmuseen bereits sehr früh für die zeitgenössische Kunst. In der Folge können Avantgarde-Künstler wie Yves Klein, Jean Tinguely, Robert Rauschenberg und Christo in Krefeld wirken. Die Krefelder Kunstmuseen sind bis heute international agierende Museen für zeitgenössische Kunst.

Samt und Seide ist es ebenfalls zu verdanken, dass Krefeld heute in einem Atemzug mit einem dritten Kreativbaustein genannt wird, nämlich dem Design. Persönlichkeiten wie Jil Sander, Markus Lüpertz, Peter Lindbergh oder Horst Eckart (Janosch), aber auch der Kunst- und Glasmaler Jan Thorn Prikker haben in Krefeld gelehrt beziehungsweise gelernt. Der aus der Kunstgewerbeschule hervorgegangene Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein zeigt in einer jährlichen Werkschau sehr eindrucksvoll die Entwicklungen in aktuellen Fragen des Designs.