Wilfried Wacker
Autor:
Wilfried Wacker

Wilfried Wacker ist Experte für Neu bauen, Sanieren, nachhaltige Energiekonzepte.

Stroh, der vielleicht nachhaltigste Dämmstoff, auch zum Einblasen

Stroh, der vielleicht nachhaltigste Dämmstoff, auch zum Einblasen

Die beiden Stroh-Experten DPM aus Österreich und ISTRAW aus Deutschland, haben ein neues Einblas-Dämmverfahren auf Basis von Stroh. Ziel war die möglichst einfache Verarbeitung dieses nachhaltigen und gut verfügbaren Rohstoffes. ISO-Stroh eignet sich sowohl für die Außendämm, wie auch für die Innendämmung, sowie für die Dämmung von Decken und Dächern.
ISO-Stroh ist außerdem für den Einsatz im Baubereich zugelassen.

ISO-Stroh nachhaltiger Dämmstoff

ISO-Stroh wird aus dem Abfallprodukt bei der Getreideernte gewonnen und muss daher nicht extra angebaut oder produziert werden. Es ist somit sehr ressourcen- und umweltschonend und entsprechend auch nachhaltig. Darüber hinaus ist es auch noch zu 100% abbaubar bzw. voll recyclingfähig. Dies führt zu einem negativen Treibhauspotential. Damit ist ISO-Stroh der wohl nachhaltigste Dämmstoff im Baubereich.  Das Stroh gut dämmt, wusste man schon seit Jahrhunderten. Dieses Wissen wurde mit ISO-Stroh aufgegriffen und weiterentwickelt.

ISO-Stroh Brandschutz

Dank des hohen Silikatanteils des ISO-Strohs wurde es hinsichtlich des Brandschutzes in die Entflammbarkeitsklasse E (Normal entflammbar, hinnehmbares Brandverhalten) eingestuft und ist somit, wie oben schon erwähnt, auch als Dämmstoff zugelassen.
Sommerlicher Hitzeschutz 
Das hohe Sorbtionsvermögen von Stroh und die hohen spezifischen Wärmekapazität (ca. 2.100 j/kg), führt bereits bei geringen Dämmstärken zu einer Phasenverschiebung von mehr als 12 Stunden, was in vielen Fällen eine Klimaanlage überflüssig mach kann.
Gute Schalldämmung
Die hohe spezifische Dichte von 105kg/m³ ergibt eine höhere Masse als bei üblichen Dämmstoffen, was zu einer sehr gute Schalldämmung führt. Das dürfte besonders auch in den Nachtstunden die Bewohner freuen. Durch diese hohe Dichte eignet sich ISO-Stroh auch für Zwischendecken und Trennwände, was dessen Einsatzgebiet nochmals deutlich erhöht.

Hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und Setzungssicherheit

Ein wesentlicher Vorteil liegt auch in der einfachen Verarbeitbarkeit. So lässt sich ISO-Stroh mit nahezu allen Einblasmaschinen, wie sie auch für Zellulose oder Holzfasern verwendet werden, einbringen. Nach Angaben der Hersteller soll aufgrund der gründlichen Reinigung des Strohs auch dies Staubbelastung auf der Baustelle vergleichsweise gering sein. Die Charakteristik von ISO-Stroh führt bei der Verarbeitung zu einer lückenlosen Verfüllung mit hoher Verdichtung und somit zu einer setzungssicheren Dämmung.

Bei Verdichtungsprüfungen (EN 15101-1) nahm das Volumen der Dämmung um bis zu 1,5% zu und blieb dauerhaft und setzungssicher bestehen. Die patentierten Faseraufbereitung und das natürlichen Relaxationsverhalten der Faser führt daher auch zu einem stabilen Dämmstoff über die gesamte Nutzungsdauer.

Weitere Infos:

Anwendungs-Video
IsoStroh 
istraw
Moderner Strohballen-Hausbau

Like
  Ihr Kommentar
Wir freuen uns über Ihren Kommentar. Rechtswidrige, rassistische, beleidigende oder anderweitig anstößige Kommentare werden nicht veröffentlicht bzw. gelöscht. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.